Bausteine aus Maisgrieß: Machen kreativ, sind umweltfreundlich

Gute Idee zur Spielwarenmesse - Manfred Heinz über eine Activity des LC Hersbruck

Multi-Erfinder Artur Fischer kam persönlich, um die 30 Baukästen mit den von ihm entwickelten Maisgrieß-Steinen an PP Norbert Dünkel zu überreichen. Er ist Geschäftsführer der Lebenshilfe im Raum Nürnberg.

Bausteine aus Maisgrieß: Machen kreativ, sind umweltfreundlich

Bei der Neuheiten-Schau auf der Spielwarenmessc 2000 in Nürnberg übergab die Firma Fischer dem Geschäftsführer der Lebenshilfe im Nürnberger Land und PP des Lions Clubs Hersbruck, Norbert Dünkel, 30 Kindergartengebinde des neuen Kreativ-Baukastens von Prof. Arthur Fischer. Dieser Baukasten war einer der großen Innovationen der diesjährigen Weltmesse des Spielzeugs. Der Maisgrießflocken-Baukasten des unermüdlichen Erfinders (Fischer-Dübel, Fischer-Technik-Baukasten etc.) erweist sich als extrem kreativitätsfördernd bei allen Kindern von ganz klein bis erwachsen. Die unscheinbaren, bunten, zylindrischen Formen entpuppen sich als wahre "Verwandlungskünstler" - von einfachsten Figuren bis zu künstlerisch anspruchsvollen Collagen lässt sich nahezu alles mit ihnen realisieren, modellieren und kreieren.
 
"Am meisten fasziniert mich", sagt Ewald Reverchon, Vertriebsleiter von Fischer Tip, "dass in unserer hoch technisierten Welt noch so einfache Dinge solche Begeisterung erzeugen können."
 
Bestätigt wird er in dieser Meinung von Erziehern, Kunstpädagogen, Ergotherapeuten und Kindergärtnerinnen, die mit dem mit Luft aufgeblasenen Maisgrieß gerade in integrativen Kindergärten, wo behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam spielen, besonders gute Erfahrungen machten. Der Baukasten fördert sowohl Motorik als auch die Kreativität.
 
Auf Initiative des PR-Beauftragten Manfred Heinz vom LC-Hersbruck konnte PP Norbert Dünkel für seine kleinsten Schützlinge in der Lebenshilfe im Nürnberger Land 30 Kindergartengebinde dieser sensationellen Spielneuheit direkt aus der Hand des Erfinders Artur Fischer entgegennehmen.
 
Die Lebenshilfe im Nürnberger Land - eine Behinderten-Hilfsorganisation, die sich neben den Sozialhilfezuschüssen für den betreuungsbedürftigen Menschen ausschließlich aus privaten Spenden finanziert - unterhält viele Einrichtungen für unsere Sorgenkinder des Lebens. So z.B. eine Frühförderung und Beratungsstelle für Säuglinge und Kinder im Vorschulalter sowie schulvorbereitende Einrichtungen und integrative Kindergärten.
 
Gerade in diesen Einrichtungen soll der neue Artur-Fischer-Tipp-Maisgrieß-Baukasten die motorische und kreative Entwicklung der Kinder anregen. Dabei spielt eine große Rolle, dass dieses Spielzeug völlig unbedenklich ist, da es zu 100 Prozent aus einem Naturprodukt besteht.
 
Es landet beim Aufräumen nicht in den Hausmüll, sondern in der Biotonne auf dem Kompost.
 
"Der Lion" - Mai 2000

Weinstadl im Hirtenmuseum

Jetzt schon vormerken. Wir sind während des Hersbrucker Altstdtfestes wieder mit unserem Weinstadl im Hirten-museum.

Wann? 3. bis 5. August!

Weinstadl 2016